Lebensmittelanalytik >> Nach Analysen >> Molekulare Biologie

Molekulare Biologie / Immunologie

Sidebar Image

Molekularbiologische und immunologische Methoden gewinnen sowohl in der Nahrungsmittelanalytik als auch in der Futtermittelanalytik zunehmend an Bedeutung. Durch die Verwendung modernster Methoden ist Eurofins in der Lage die überwiegende Mehrzahl von Matrices zu analysieren, darunter einige als sehr schwierig eingeschätzte Matrices.

Die Anwendung von molekularbiologischen und/oder immunologischen Methoden dient derzeit vielfach der Bestimmung von Allergenen wie Sie in der Änderungsverordnung 2003/89/EG (der sogenannten Allergenkennzeichnungsverordnung) aufgeführt sind:

  • Gluten- und liadinhaltiges Getreide (wie Weizen, Roggen, Gerste, Hafer oder Hybridstämme davon)
  • Fisch und Fischerzeugnisse
  • Krebstiere und Krebstiererzeugnisse
  • Eier und Eierzeugnisse
  • Soja und Sojaerzeugnisse
  • Milch & Molkereiprodukte inkl. Laktose
  • Erdnüsse
  • Schalenfrüchte
  • Sesam und Sesamerzeugnisse
  • Sellerie und Sellerieerzeugnisse
  • Senf und Senferzeugnisse
  • Pseudo-Allergen Sulfit ( Schwefeldioxid und Sulphite)

Mit der neuen Änderungsverordnung (2006/142/EG) werden seit 23. Dezember 2007 auch Waren gekennzeichnet, wenn sie „Lupine und Lupinenerzeugnisse“ oder „Weichtiere und Weichtiererzeugnisse“ enthalten. Diese Methoden sind überwiegend ELISA (Enzyme Linked Immunosorbent Assay) basiert. Hierbei handelt es sich um ein antikörperbasiertes Nachweisverfahren.

Molekularbiologische Methoden (- wie z.B. PCR und real time PCR) weisen Teile der Erbsubstanz eines oder mehrerer Organismen nach. Dies kann zum Nachweis von

  • gentechnisch veränderten Organismen (GVO, eng. GMO = genetically modified organism)
  • Nachweis von Tier- oder Pflanzenarten
  • Nachweis von Mikroorganismen (wie  Salmonella und Listeria monocytogenes)

genutzt werden.

Eurofins beschäftigt im Bereich der Molekularbiologie ein Team von international anerkannten und führenden Wissenschaftlern die in nationalen und internationalen Gremien zur Standardisierung von Methoden und in wissenschaftlichen Beiräten mitwirken.

Die in unserem Labor durchgeführten Methoden sind nach ISO 17025 akkreditiert und bieten damit den höchsten Qualitätsstandard. Unser Team nimmt regelmäßig an den angebotenen Ringversuchen in diesem Bereich erfolgreich teil.