Lebensmittelanalytik >> Nach Produktgruppen >> Futtermittel / Heimtiernahrung

Futtermittel / Heimtiernahrung

Sidebar Image

Futtermittel

Das geltende Futtermittelrecht enthält detaillierte Vorschriften über die Kennzeichnung, Zusammensetzung und sonstige Beschaffenheit von Einzel- und Mischfuttermitteln, sowie deren Probenahme und Analytik. Sie werden üblicherweise nach ihrer ökonomischen Bedeutung (Handels- und Wirtschaftsfuttermittel), sowie nach ihrer Energiekonzentration (Grund-/Kraftfutter) eingeteilt. Futtermittel dienen der Erhaltung und Verbesserung der Leistungsfähigkeit, die Gesundheit der Tiere darf durch sie nicht gefährdet werden. Die Laboranalytik verfolgt den Zweck, diese Anforderungen zu überprüfen und zu beurteilen. 

Heimtiernahrung

Das Nahrungsangebot für Haustiere ist in seiner Vielfalt eingeschränkt. Deshalb kommt es darauf an, dass Hund, Katze, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien und Nager  ein vollwertiges Futter mit allen lebenswichtigen Inhaltsstoffen (Proteine, Fettsäuren, Aminosäuren, Mineralien, Vitamine) und frei von Schadstoffen (Pestizide, Allergene, Schwermetalle, Pilzgifte, Mykotoxine, Bakterien, Viren) erhalten. Darüber hinaus ist die Akzeptanz der Erzeugnisse für das Haustier und den Besitzer ein entscheidendes Kriterium für den Absatz ihrer Produkte. Für Akzeptanz-Studien greifen wir auf die Erfahrung unserer Partnerinstitute zurück.